Gemeinde Ostsee­heilbad Zingst, Abwasser­entsorgungs­betrieb Zingst

Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung

Energie-

und Wasserversorgung

Zielstellung

  • Anpassung des Zulaufpumpwerkes an erhöhtes Abwasseraufkommen
  • Aufbau einer neuen NS-Schaltanlage für die Gebläsestation zur Erhöhung der Betriebssicherheit

Lösung

  • Aufbau einer zweistraßigen Vorreinigung (Winter- und Sommerbetrieb) mit nachgeschaltetem Pufferbecken und sechs drehzahlgeregelten Drehkolbenpumpen einschließlich der Messtechnik und der Anbindung zur Automatisierung und Visualisierung für den Zulauf der Kläranlage
  • Rückbau der NS-Schaltanlage der Gebläsestation und Hauptverteilung der Kläranlage im laufenden Betrieb
  • Aufbau einer neuen Gebläsesteuerung am Standort der Hauptverteilung

Kundennutzen

  • Erhöhung der maximalen Durchflussmenge für erhöhte Zulaufmengen bei Starkregen und Urlaubssaison
  • Kontinuierlichere Abwasserbeschickung der Kläranlage durch drehzahlgeregelte Drehkolbenpumpen
  • Wesentliche Erhöhung der Betriebssicherheit durch neue Gebläsesteuerung in klimatisierter Schaltwarte
  • Schaffung der Voraussetzung für die Einhaltung der Ablaufwerte der Kläranlage
 Zurück