Offshore­technik

Automatisieren und Steuern für eine intakte Umwelt

Ausrüstung

von Konverterplattformen

Windenergieerzeugung und –verteilung mit Navigations-, Funk- und Kommunikationstechnik sowie Umweltsensorik

Mit der Energiewende hat sich Deutschland zum Ziel gesetzt, bis 2050 den Anteil erneuerbarer Energien am Stromverbrauch auf 80% zu steigern. Seit der erfolgreichen Inbetriebnahme des ersten kommerziellen Offshore-Windparkes alpha ventus im Jahre 2010 hat diese Branche erheblich Fahrt aufgenommen. Mittlerweile sammeln sogenannte Konverterplattformen mit einer elektrischen Leistung bis zu 900 MW den von Hochleistungsturbinen im küstenfernen Bereich gewonnenen Strom ein und wandeln ihn in Gleichstrom für eine verlustarme Übertragung auch über lange Strecken an Land um. An die Infrastruktur solcher und ähnlicher Einrichtungen werden sehr hohe Anforderungen an Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit sowohl im bemannten als auch unbemannten Betrieb gestellt.

 

MAR projektiert, liefert, installiert, nimmt die Anlagen in Betrieb und realisiert die laufende Wartung und den Service.

Systeme

  • Analoger Betriebsfunk
  • See- / Flugfunk
  • AIS System
  • Umweltsensorik
  • NavAids
  • Flugsicherung
  • EPIRB

Referenzen

Eine Auswahl der Neubauprojekte, für die der oben genannte Umfang durch MAR ganz oder teilweise realisiert wurde (Stand 04/2017).

SylWin 1

Netzanbindung in Gleichstromtechnik (864 MW)

In Betrieb seit 2015

BorWin 2

Netzanbindung in Gleichstromtechnik (800 MW)

In Betrieb seit 2015

HelWin 1

Netzanbindung in Gleichstromtechnik (576 MW)

In Betrieb seit 2015

DolWin 3

Netzanbindung in Gleichstromtechnik (900 MW)

  • Im Bau
  • Onshore-Inbetriebnahme abgeschlossen
  • In Betrieb 2018 (geplant)