Unterstützung des Vereins Wohltat e.V.

12.12.2017

Am Ende eines erfolgreichen Geschäftsjahres ist es uns als MAR besonders wichtig, unsere soziale Verantwortung nicht zu vergessen. Der Rostocker Verein Wohltat e.V., der sich für die sozial Schwachen einsetzt, liegt uns dabei besonders am Herzen. Bereits in der Vergangenheit haben wir den Verein finanziell unterstützt, unter anderem bei der Ausrüstung der Suppenküche.
Unsere diesjährige Spende kommt der Weiterfinanzierung des Projektes „STROHhalm“ zugute. Die Rostocker Straßenzeitung, die seit 1995 monatlich erscheint, wird von wohnungslosen Menschen, Sozialhilfeempfängern oder Langzeitarbeitslosen verkauft, die die Hälfte des Verkaufspreises behalten dürfen. Somit bietet die Zeitung jenen Menschen nicht nur eine Beschäftigung, sondern ebenso einen möglichen ersten Schritt in Richtung Wiedereingliederung in die Berufswelt.

 Zurück